Fördern Sie mit uns den katholisch-orthodoxen Dialog.

Wir schaffen Begegnungsräume für junge Theologen beider Kirchen.

Projekt

Dialog in FreundschaftUnser Konzept

Verstehen setzt Sympathie voraus. Wir möchten den katholisch-orthodoxen Dialog und die europäische Integration mitgestalten, indem wir Begegnungsräume schaffen – Begegnungsräume, in denen junge katholische und orthodoxe Theologiestudenten einander und die jeweils andere Konfession besser kennen lernen können.Mehr

 

Bücher Stipendien

Wir vergeben Stipendien an orthodoxe Theologiestudenten, die in Westeuropa studieren. Bei ihrem Studienaufenthalt können unsere Stipendiaten der Welt des Katholizismus vertieft begegnen und ihre Erfahrungen später als Multiplikatoren in den ökumenischen Dialog einbringen. Mehr.

 

Freundschaftlicher_Dialog Veranstaltungen für Studenten

Durch Veranstaltungen geistlicher, wissenschaftlicher und geselliger Art bringen wir junge Katholiken und Orthodoxe ins Gespräch. Wir schaffen Begegnungsräume, in denen das Interesse an der anderen Seite vertieft werden kann und Freundschaften entstehen können. Besuche in den jeweiligen Heimatländern ergänzen unser Programm. Mehr.

 

Finanzen Finanzierungskonzept

Wir finanzieren unsere Arbeit im Wesentlichen aus Spenden. Zur Sicherstellung unseres Stipendienprogramms sind wir vor allem auf regelmäßige Spenden angewiesen. Außerdem führen wir Benefizveranstaltungen durch. Einmal jährlich erscheint ein ausführlicher Finanzbericht, der die Mittelverwendung transparent macht. Mehr.

 

Rechtliches2

Rechtliches

Unser Projekt ist in Österreich als gemeinnütziger Verein anerkannt. Die Statuten und den Vereinsregisterauszug können Sie hier einsehen. Mehr.

 

 

aus wikipedia, der freien enzyklopaediePartner und Sponsoren

Wir freuen uns über jede Unterstützung! Gerne veröffentlichen wir bei Unternehmen und Institutionen Logo und Link auf unserer Seite. Mehr.

 

 

ZeitungPresse

Hier finden Sie bereits erschienene Berichte über unser Projekt. Falls Sie Interesse an einer Berichterstattung über unsere Arbeit haben, zögern Sie bitte nicht, sich an uns zu wenden. Mehr.